Bauzeiten in Berlin: Hundert Jahre später

Kommunikation im öffentlichen Raum kann mehr Transparenz zeigen, als der historische Laie sie vermuten würde. So geschehen in der Kaiserzeit: Wer genau hinschaut, bekommt nämlich bei einer S-Bahnfahrt durch die Museumsinsel etwas Besonderes geboten: Schwarz auf weiß steht dort, dass Ende des 19. Jh. das Bauen schnell ging in Berlin. Und da es offensichtlich vorzeigbare Zeiten waren, schrieb man sie auch für jeden sichtbar an die Wand des Bauwerkes, in diesem Falle das Bode-Museum. Dieser Umgang mit den Bauzeiten ist am neuen Flughafen in Schönefeld nicht zu erwarten. Und sei es nur wegen der Häme, mit der sich die Öffentlichkeit auf dieses Thema werfen würde – auch wenn es ein sehr komplexes Bauvorhaben ist.

August 2016

Bittner/Bode-Museum aus der S-Bahn

Bittner/Bode-Museum aus der S-Bahn

Schreibe einen Kommentar